Print this Page

Referenzen

Pascal Heger hielt Experimentalvorträge u.a. in folgenden namenhaften Unternehmen (lesen Sie Meinungen dazu weiter unten):

  • Airbus
  • Aluminium Rolled Products GmbH
  • AUGUST STORCK KG
  • Continental
  • Currenta GmbH & Co. KG
  • Deutsche Bahn
  • DITTER PLASTIC GmbH + Co. KG
  • Donau-Chemie Aktiengesellschaft
  • Dräger Safety GmbH
  • EnBW Energie Baden-Württemberg AG
  • EvoBus GmbH
  • MAN Truck & Bus AG
  • Volkswagen AG
  • HILTI Deutschland GmbH
  • Philips Medical Systems
  • POLYTEC-COMPOSITES GERMANY  GmbH & Co. KG
  • Rhode & Schwarz
  • SCA HYGIENE PRODUCTS GmbH
  • Webasto AG
  • Würth Handelsges. m.b.H


Meinungen:

„Lebendig, witzig, spritzig. Hätte nicht besser sein können“

(Ein Teilnehmer, ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG)

 

„Beeindruckend, praxisnah, informativ. Gut investiert.“

(J.Glas, W.Kühnel, Dräger Safety AG & Co. KGaA)

 

“(…) Der Vortrag hat einen großen Eindruck  und eine entsprechende Wirkung hinterlassen, denn auch gestern ist mir aufgefallen, daß einige Kollegen sehr angeregt darüber sprachen.

Ich bin davon überzeugt, daß die Kollegen das Gefährdungspotential, welches in vielen unserer Gefahrstoffe steckt, nun mit anderen und vor allen sensibleren Augen sehen – genau der Effekt, den ich mir von Ihrem Vortrag erhofft hatte. (…)“

(I. Witsch, Quarzwerke Gruppe)

 

„Mittelfristige wirtschaftliche Folgen [von Schadensereignissen, Anmerkung des Referenten] waren nicht bekannt.“

(J.Glas, W.Kühnel, Dräger Safety AG & Co. KGaA)

 

„(…) Vielen Kollegen wurden durch den abwechslungsreichen und lebendig frischen vorgetragenen Inhalten überzeugter sensibilisiert und waren mit Begeisterung dabei.

Man erlebt selten Seminare, bei denen die Teilnehmer nach ca. 100 Minuten nicht müde und gelangweilt „nur anwesend“  sind. (…)“

(G.Huber, Webasto AG)

 

„(…) Die von Ihnen vorgestellten Themen wurden sehr anschaulich, kurzweilig, mit viel Humor an die Belegschaft vermittelt.

Ich denke, dass unsere Belegschaft Ihren Vortrag recht lange im Gedächtnis behält. So aufmerksam werden Unterweisungen und Vorträge nicht immer von allen verfolgt. (…)“

(D. Ritter, Currenta GmbH & Co. OHG)

 

„(…) Über den von Ihnen durchgeführten Experimentalvortrag (…) habe ich von meinen Kolleginnen und Kollegen ein durchweg hervorragendes Feedback bekommen, dem ich mich nur anschließen kann. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mit meinen Vorgesetzten einen intensiven Erfahrungsaustausch zu den Gefahren im Betrieb geführt. Generell wurde sehr positiv angemerkt, dass es sich um einen praktischen Vortrag handelte, der uns Teilnehmern die Risiken, die im Umgang mit Gefahrstoffen bestehen, deutlich vor Augen führt. Das alte Sprichwort „Man glaubt nur, was man sieht“ hat sich auch bei uns wieder bewahrheitet. Einige meiner Kollegen/-innen waren völlig überrascht, welche Gefahren von handelsüblichen Stoffen ausgehen können, die überall im betrieblichen Alltag Anwendung finden. Eine theoretische Schulung hätte diesen Eindruck nicht vermitteln können. (…)“

(J. Weilbier, Volkswagen AG)

 

„Die Weiterbildung wurde vom Referenten sehr anschaulich und interessant gestaltet, so dass es ein sehr lehrreicher Kurs war. Der Kurs kann jedem empfohlen werden.“

(Ein Teilnehmer, ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG)

 

„(…) Ihre Vorträge haben einen bleibenden Eindruck bei meinen Mitarbeitern hinterlassen. Durch die von Ihnen immer wieder gestellten Fragen wurden meine Mitarbeiter in den Vortrag mit einbezogen, und haben sich auf diese Weise sehr intensiv mit den Gefahren von Gefahrstoffen auseinandergesetzt.

Ihre humorvolle Vortragsweise hat zudem eine entspannte Arbeitsatmosphäre geschaffen, die die Teilnehmer zum Mitmachen angeregt hat. Ich bin sicher, dass bei meinen Mitarbeitern ein langfristiger Lerneffekt erzielt wurde, der sich auch in Ihrer Arbeitssicherheit widerspiegeln wird. (…)“

(K.Hofbauer, Donau-Chemie Aktiengesellschaft)

 

„Die Veranstaltung wurde sehr lebhaft mit Vorführungen und sprachlicher Kompetenz durchgeführt ohne einen Moment langweilig oder monoton zu werden.“

(Ein Teilnehmer, ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG)

 

„(…) Die Schulung ist bei den Mitarbeiter und Vorgesetzten sehr gut angekommen, was die intensive Diskussion bei den Vorträgen belegt. Weiterhin bedanken wir uns für die Unterstützung bei der Lösung der divesen Problemstellungen in den Abteilungen. (…)“

 (R. Schmid, DITTER PLASTIC GmbH + Co. KG)

 

„Der Referent hat es sehr gut verstanden Praxis und Theorie so zu verbinden, dass es nie eintönig bzw. langweilig wurde. Ein großes Lob an den Referenten!!!“

 (Ein Teilnehmer, ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG)

 

„(…) Die von Ihnen durchgeführten Experimentalvorträge zeigten sich als unterhaltsame und kurzweilige Veranstaltungen, die durch eine entspannte Arbeitsatmosphäre geprägt waren. Indem Sie die Zuhörer immer wieder durch Fragen mit in die Vorträge mit einbezogen, regten Sie die Teilnehmer dazu an, sich mit den gezeigten Gefahrensituationen auseinander zu setzen. In Verbindung mit den praktischen Experimenten hat sich dadurch genau der Schulungseffekt ergeben, den ich mir durch diese Vorträge erhofft hatte: Eine langfristige Sensibilisierung meiner Mitarbeiter für den Umgang mit Gefahrstoffen. Unsere Mitarbeiter haben durch Ihre Vorträge eine geschärfte Wahrnehmung für den Umgang mit Gefahrstoffen entwickelt, die sich sicherlich positiv auf unsere betriebliche Sicherheit auswirken wird. (…)“

(V. Kummrow, POLYTEC-COMPOSITES GERMANY  GmbH & Co. KG)

 

„Die lockere Art des Referenten lies mich manches Mal an einen Vortrag von Dr. Hirschhausen erinnern. Die Art des Humors war sehr ähnlich und lies weder Langeweile noch Müdigkeit aufkommen. Und als Experimentalvortrag ist diese Art und Weise für diesen Kurs spitze. Dadurch kann man den Bogen zur trockenen Gefahrstoffunterweisung spannen und die Folgen vom falschen Umgang mit Gefahrstoffen live erleben.“

 (Ein Teilnehmer, ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG)

Permanent link to this article: http://heger-schulungen.de/?page_id=24